Hirschkind für die Küche

Geschirrtücher

Besonders lang auf der Suche waren wir nach fairen Geschirrtüchern. Dann sind wir endlich fündig geworden. Unsere Geschirrtücher sind handgewebt & fair gehandelt. Wir beziehen sie von Familienbetrieben in Indien, die diese auf ihren Handwebstühlen anfertigen und dafür fair entlohnt werden. Das Umnähen der Tücher geschieht ebenfalls unter fairen Bedingungen. Hierfür arbeiten wir mit einer großen Fair-Trade-Organisation zusammen, die den Familien stabilie und langfristige Handelsbeziehungen anbieten kann.

 

Für die Familien ist der Export in den fairen Handel überlebenswichtig, denn auch Indien wird überschwemmt mit billigen Industriegeschirrtüchern, die den natürlich teureren handgewebten Tüchern Konkurrenz machen und die Existenz dieses traditionellen Gewerbes bedrohen. Zudem sind die Preise, die Geschirrtücher bringen, wenn sie ins Ausland an Fair-Trade-Organisationen verkauft werden höher als die, die im Inlandsmarkt erzielt werden können.


Ein kleiner Teil unserer Geschirrtücher (die gepunkteten) sind nicht handgewebt. Sie werden in Indien unter fairen Bedingungen bedruckt und umgenäht.Auch diese beziehen wir in Zusammenarbeit mit einer großen Fairhandelsorganisation.

 

Die Geschirrtücher sind leider nicht aus Biobaumwolle, sondern aus konventioneller Baumwolle. Dies ist für uns betrüblich, da unsere gesamte Kollektion ansonsten aus Biobaumwolle hergestellt wird. Dennoch halten wir es nicht für fair oder dem fairen Handeln entsprechend, wenn wir den Familienbetrieben, die diese Geschirrtücher herstellen, nun ihre Aufträge entziehen, nur weil es mittlerweile Geschirrtücher aus Biobaumwolle gibt, die jedoch nicht handgewebt sind, sondern nur aus konventionell hergestellt Stoffen genäht werden. Statt dessen versuchen wir, die indische Organisation, die die Kooperativen koordiniert, dazu zu bewegen, auf Biobaumwolle umzusteigen. Bisher konnten wir dies noch nicht erreichen, wir bleiben aber dran und hoffen, die handgewebten Geschirrtücher irgendwann in Bio-Qualität anbieten zu können.

Hier könnt Ihr einen Eindruck von dem Webeprozess bekommen. Eine Mitarbeiterin der Fairhandelsorganisation mit der wir zusammen arbeiten, hat die WeberInnen besucht und für uns diese Aufnahmen gemacht.


Schürzen & Servietten

 

Unsere Servietten & Schürzen sind aus fair gehandelter Bio-Baumwolle und werden unter fairen Bedingungen produziert.

Sie tragen sowohl das FAIRTRADE-Label (FLO) für fair gehandelte Baumwolle als auch ein bekanntes Biozertifikat für Biobaumwolle und soziale Standards in der Produktion.

 

Die Servietten lassen wir allerdings gerade auslaufen. Bei den Schürzen wollen wir neue Wege gehen und möchten sie in einem befreundeten tollen Projekt herstellen lassen - seid gespannt.