Hintergrundinfos zur Hirschkind-Kollektion

What's fair?

Die Herkunft der von uns bedruckten Textilien ist für uns entscheidend. Die Produkte, die Ihr hier kaufen könnt, sind entweder fair gehandelt oder stammen von Firmen, die glaubhaft faire Arbeitsbedingungen garantieren oder wurden - wie die Bettwäsche - in Deutschland hergestellt.

 

Die Definition „fair“ ist natürlich dehnbar und wir machen uns da auch nichts vor: Jobs in der Textilindustrie sind immer harte und schlecht bezahlte Jobs – reich wird keine Näherin werden und abwechslungsreich ist der Job auch nicht gerade. Und auch die Tatsache, dass Produkte in Deutschland (oder der EU) hergestellt wurden, bedeuten nicht unbedingt tolle Arbeitsverhältnisse, was uns ja viele Reportagen bildhaft vor Augen geführt haben. Aber immerhin gibt es in Deutschland endlich den Mindestlohn.

Und auch das eigene kleine Business grenzt oft an Selbstausbeutung. Vielleicht gibt es kein Richtiges im Falschen. Da wir aber alle konsumieren und das auch weiterhin tun werden, gibt es unserer Meinung nach HerstellerInnen, Produkte, Labels & Projekte, die unterstützenswerter sind als andere, weil sie nicht auf menschenverachtender Ausbeutung basieren. Und für eine Arbeiterin in Indien oder Bangladesch macht es natürlich schon einen Unterschied, ob sie von ihrem Gehalt überleben kann, ob sie geschlagen wird oder ob sie sich gewerkschaftlich organisieren darf oder nicht. Genauso können kleine Familienbetriebe z.B. in Indien nur dadurch überleben, dass sie sich in Kooperativen zusammenschließen und ihre Baumwolle oder handgewebte Geschirrtücher in den Fairen Handel verkaufen.

 

Auf diesen Seiten findet Ihr unter den einzelnen Produktklassen ausführliche Informationen zu unseren Produkten und deren Hintergrund - im Menu rechts in den Unterpunkten oder direkt über die Links hier:

Mode

Bett

Küche

Alles Andere

Bio-Baumwolle